Categories:

Am letzten Wochenende starteten sieben der 18 Thurnauer Mannschaften in die diesjährige Medenspielsaison – die Herren 2, unsere 2. Damenmannschaft, das Kleinfeldteam, die Herren 50, die Damen 3 und die Midcourtmannschaft. Gestern zogen dann die Herren 65 mit ihrem ersten Heimspiel der Saison nach. Vier Siege gingen an Thurnau.

Unsere Kleinfeldmannschaft machte am Freitag den Anfang und musste gegen Lerchenbühl Bayreuth antreten. Die Partie ging leider mit 6:15 an die Gäste. Trotzdem zeigte die Mannschaft – vor allem in der Motorik – dass unsere mega tollen Mädels mit den Jungs aus Bayreuth mithalten können. Auf einen souveränen 5:1 Sieg durften unsere Herren 50 am Samstagabend auf unserer heimischen Anlage anstoßen, die Midcourt Mannschaft musste sich dagegen mit 1:5 gegen starke Gegner aus Melkendorf geschlagen geben und auch unsere 3. Damenmannschaft hatte mit 3:6 das Nachsehen gegen Creußen.

Dafür setzten sich unsere 2. Damen gegen den direkten Konkurrenten aus dem Kulmbacher Landkreis, den TSV Melkendorf durch. Selina Dittrich und Amelie Popp brachten die Thurnauer Mädels in der ersten Runde der Einzel in Führung. Franzi Kunzmann und Sandra Roßmerkel konnten zum 4:2 Zwischenstand nachziehen. Katrin Bergmann und Lena Haas mussten sich jeweils knapp geschlagen geben. Mit zwei gewonnenen Doppeln konnten sich unsere Mädels den hochverdienten ersten Saisonsieg gegen die eigentlich leicht favorisierten Gegner aus dem Nachbarort sichern. Gut gemacht, so kann es weiter gehen! 👌🏽

Aber das war noch lange nicht alles an Spieltag #1:

Auch der Sieg unserer 2. Herren gegen den TC Erkersreuth wurde mit einem kühlen Bier zu später Stunde gefeiert. Auf die Nummer 4, 5 und 6 der Thurnauer war verlass: Lukas Hintze, Lenny Seiferth und Mika Stübinger sicherten drei wichtige Punkte in den Einzeln. Pascal Dittrich und Johannes Renner mussten sich jeweils denkbar knapp sehr guten Gegnern geschlagen geben. Sebastian Gloger (der Bamberger, der sich diese Saison für einen Wechsel zum coolsten Verein der Welt – uns – entschieden hat 😜) wird ab sofort unsere Herrenmannschaften unterstützen. Er bot in seinem ersten Spiel für Thurnau an der Spitzenposition ein überragendes Spiel und ging mit 6:0 in Führung. Leider musste er nach großem Kampf am Ende verletzungsbedingt aufgeben. Mit einem 3:3 ging es in die alles entscheidenden Doppel und Ersatz für Basti musste her: Andreas Höhn sprang kurzerhand ein und gewann sein Doppel zusammen mit Mika Stübinger souverän. Und auch Joe Renner und Lukas Hintze konnten sich klar durchsetzen und sicherten so den verdienten 5:4 Erfolg. Das nennt man Teamgeist. 😍Glückwunsch, Männer!

Last but not least mussten unsere Herren 65 am Mittwoch gegen den TSV Stockheim ran. Die Mannschaft setze sich souverän mit 5:1 durch. 💪🏽

So ging ein sportlicher und geselliger erster Spieltag zu Ende. Das macht Lust auf mehr! 😎

Unter der Woche erschien dann auch noch ein toller Vorbericht mit Ausblicken auf die Saison in der Bayerischen Rundschau: 🤍💙

Tags:

Comments are closed

Aktuelle Termine:

- Aufgrund von Corona aktuell keine neuen Termine....